Allgemeine Geschäfts­beding­ungen für Seminar­kunden

Für Ihre Teilnahme an einem Seminar oder Inhouse-Seminar der ALTHOFF Marken- & Innovations-Management-Beratung, Lessingweg 7, 32791 Lage, sind die nachstehenden Alllgemeinen Geschäftsbedingungen verbindlich.

1. Vertragsschluss

Inhouse-Veranstaltungen: auf der Grund­lage eines befristeten, schrift­lichen und verbindlichen Angebots von ALTHOFF können Sie uns formlos schriftlich, auch per Email, beauftragen. Zu Ihrer Information folgt der Auf­trags­er­teil­ung unsere schriftliche Auf­trags­be­stätigung.

Offene Seminare: die Anmeldung für einen Einzelplatz in einem unserer offenen Seminare kann ebenfalls form­los schriftlich oder auch per email erfolgen. Sie wird durch eine schrift­liche Bestätigung für beide Seiten verbindlich. Anmeldungen werden nach ihrem zeitlichen Eingang berücksichtigt. Die Teilnehmerzahl ist in der Regel beschränkt. Sollte die Veranstaltung ausgebucht sein, melden wir uns umgehend. Drei Wochen vor Seminar­beginn geht Ihnen eine Ein­ladung mit der Rechnung und einem Hotel­prospekt mit Anreisebeschreibung zu.

2. Leistungen

In den Seminargebühren sind folgende Leistungen enthalten: Kompetente Referenten, umfangreiche Teil­nehmer­unter­lagen, Teil­nehmer­zerti­fikat, Mit­tags­essen, Ver­pflegung während der Seminar­zeiten (Mittag­essen, Pausen­getränke). Nicht im Preis enthalten sind hingegen Übernachtungskosten, Park­ge­bühren, Früh­stück und Abend­essen. Diese müssen direkt mit dem Hotel ab­ge­rechnet werden.

3. Änderungsvorbehalt

In aller Regel werden die Leistungen unter den bestätigten Rahmen­be­ding­ungen stattfinden. Wir müssen uns in zumutbaren Aus­nahme­fällen wie z.B. Erkrankung des Trainers/Beraters jedoch das Recht vorbehalten, die Dienstleistung zu einem neu zu ver­ein­bar­en­den Termin nach­zu­holen. Daraus ergeben sich keine weiteren Ansprüche gegen ALTHOFF. Kann zwischen den Parteien innerhalb einer ange­messenen Zeit kein neuer Termin ver­ein­bart werden, kann der Auf­trag­geber zurücktreten, ohne dass ihm Kosten entstehen.

Sagt der Auftraggeber den Termin ab, so gilt Folgendes: Die Kündigung muß schriftlich erfolgen und uns vorgelegt werden. Die Stornokosten entnehmen Sie Ziffer. 4. Zusätzlich gilt für unser offenes Seminarangebot, dass wir uns das Recht vorbehalten, Seminarinhalte in zumutbarem Umfang aufgrund von technischer oder fachlicher Aktua­lisier­ung anzupassen, den Ver­an­stalt­ungs­ort zu ändern oder Seminare aus wichtigen Gründen ab­zu­sagen, wenn z.B: eine zu geringe Teil­nehmer­zahl eine Durch%shy;führung nicht erlaubt oder der Trainer erkrankt.

Können Sie aufgrund der Änderungen wie Stornierung, Terminverschiebung oder einem unzumutbaren Ortswechsel nicht an der gebuchten Maßnahme teilnehmen, haben Sie die Möglichkeit, kostenlos auf einen neuen Termin umzubuchen. Wenn dies nicht möglich ist, werden bereits bezahlte Seminar­gebühren erstattet. Weitere Haftungs- und Schaden­er­satz­an­sprüche sind aus­ge­schlossen, solange nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit durch ALTHOFF vorliegen.

4. Stornierungen

Eine Stornierung /Umbuchung einer Veranstaltung ist bis zu 4 Wochen vor Beginn der Maßnahme kostenlos möglich.

Danach berechnen wir folgende Kosten:

Inhouse-Seminare/Coaching:
Bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn 50% des vereinbarten Entgelts.
Bis 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn 75% des vereinbarten Entgelts

Offene Seminare:
Bis 21 Tage vor Veranstaltungsbeginn 25% des vereinbarten Entgelts.
Bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn 50% des vereinbarten Entgelts

Geht die Abmeldung erst danach ein, fällt der gesamte vereinbarte Betrag ohne Aufwendungen an. Keinerlei Stornokosten entstehen, wenn Sie einen Ersatzteilnehmer in das Seminar entsenden.

5. Preise

Es gelten die Preise, die im schrift­lichen Angebot von ALTHOFF, auf der Homepage www.marketing-praxis.net bzw. nach gegenseitiger Vereinbarung in der Auft­rags­be­stätigung genannt sind. Alle Preise verstehen sich zzgl. gesetzlicher Mwst., es sei denn die Mwst. ist ausdrücklich im aus­ge­wiesenen Preis enthalten oder der Ort der Leist­ungs­er­bringung befindet sich im Ausland. Eine nur zeitweise Teilnahme bzw. nicht besuchte Seminartage berechtigen weder zur Minderung der vereinbarten Vergütung noch zu Teilnahme an einer Ersatzveranstaltung.

6. Rechte

Der Auftraggeber erkennt das Urheberrecht von ALTHOFF an den von ihm erstellten Werken (Train­ings­unter­lagen, Skripte etc.) an. Eine Vervielfältigung und/oder Ver­breit­ung der vorgenannten Werke durch den Auftraggeber bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung von ALTHOFF. Der Auftraggeber sichert zu, dass den von ihm für die Durchführung des Auftrages zur Verfügung gestellten Werken Urheber- und sonstige Rechte nicht ent­gegen­stehen. ALTHOFF verpflichtet sich zur Geheim­haltung sämtlicher geschäftlich relevanter Vorgänge, die ihm durch oder bei der Zusammenarbeit mit dem Auftraggeber bekannt geworden sind.

Der Auftraggeber wiederum verpflichtet sich, ebenfalls sämtliche ihm bekannten und ihm bekannt gewordenen nicht all­ge­meinen ver­öffent­lichten Vor­gänge im Sinne des Geschäftsgeheimnisses geheim zu halten. Dies schließt ausdrücklich auch die Seminarunterlagen ein, die nicht weitergegeben werden dürfen.

ALTHOFF ist berechtigt, seine Dienst­leistungen auch Wett­be­werb­ern des Auftraggebers anzubieten, sofern dies nicht ausdrücklich anders ver­ein­bart wurde.

7. Haftung

ALTHOFF haftet dafür, vertrags­wesentliche Pflichten ein­zu­halten, wobei jedoch die Haftung auf das vereinbarte Leistungsentgelt beschränkt wird. Wir haften nicht für mittelbare Schäden, auch nicht für entgangenen Gewinn und sonstige Vermögensschäden. Auch ansonsten ist jegliche weitergehende Haftung auf Schadensersatz ausgeschlossen, soweit nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig gehandelt wurde oder eine gesetzliche Haftung unabdingbar ist. Wir haften also vollumfänglich für Ansprüche nach dem Pro­dukt­haftungs­gesetz, solche aus anfänglichem Unvermögen und zu vertretender Unmöglichkeit. Dieser Haftungsausschluss und die Haft­ungs­be­grenz­ung gelten auch für unsere Mitarbeiter ebenso wie die von und zur Vertragserfüllung beschäftigten freien Mitarbeiter.

8. Datenschutz

Die Speicherung und Verarbeitung des Kundendaten erfolgt unter strikter Beachtung des Bundes­daten­schutz­gesetzes.

Die Kundendaten werden zu Abwicklungs-, Abrechnungs- und Werbezwecken in Form von Namen der Ansprechpartner und Teilnehmer, Namen und Postanschrift des Unternehmens, sowie deren Email-Adresse gespeichert. ALTHOFF wahrt den Grundsatz, personenbezogene Daten nicht zu verkaufen, zu vermieten oder auf andere Weise verfügbar zu machen. Der Verwendung der Daten zu eigenen Werbezwecken kann der Auftraggeber selbstverständlich schrift­lich formlos, z.B. per mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! widersprechen.

Erfüllungsort und örtlicher Gerichts­stand ist Detmold. Es gilt aus­schließ­lich das Recht der Bundes­republik Deutschland.

Jetzt unverbindlich Kontakt aufnehmen:
Ich freue mich auf Ihre Mail oder Ihren Anruf +49 (0)52 32 - 35 20